Biogas

Ein relativ neues Projekt ist unsere Biogasanlage, Ende 2014 feierte sie ihren dritten Geburtstag. Unsere Biogasanlage funktioniert so ähnlich wie ein Kuhmagen und passt deshalb prima auf unseren Betrieb. Die Anlage wird  mit verschiedensten Substraten „gefüttert“. Bakterien produzieren dann Gas - das zu Strom und Wärme umgewandelt wird. Die Wärme nutzen nicht nur wir zum Beheizen der Ställe, sondern auch die Kita „Zwergenland“ und Turnhalle in Kakerbeck.

 

Neben Gras, Mais und Futterresten aus der Tierhaltung bekommt unsere Biogasanlage aber auch die Gülle von den Rindern Schweinen. Dieser Substratmix hat viele Vorteile: Wir wirken der Vermaisung unserer Landschaft entgegen, weil wir nicht nur Mais anbauen. Und wir können so die Gülle effizient weiter verwerten und den Geruch deutlich reduzieren. Durch die Vergärung von der Substrate entsteht ein sehr beliebter und hochwertiger Dünger. Diesen setzen wir auf unseren Feldern ein und benötigen so deutlich weniger chemische Düngemittel.

 

Wir tun mehr...

in der Produktion von Grüner Energie